Bier für die Haare

Bier ist eines der ältesten Getränke überhaupt. Für die Herstellung werden in Deutschland ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet: Wasser, Malz, Hopfen und Hefe zum Gären. Bei der Zubereitung werden zahlreiche Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe freigesetzt. Und diese Inhaltsstoffe sind es, die auch dem Haar helfen können. Wie Bier für die Haare hilfreich sein kann, klären wir in diesem Beitrag. Bier sorgt mit seinen Inhaltsstoffen für frischen Glanz und lässt die Haare voller und voluminöser wirken. Dafür zuständig sind die zahlreichen B Vitamine. Wer unter Haarausfall leidet, sollte auf Biere mit einem hohen Anteil Hopfen zurückgreifen. Denn Hopfen enthält ein pflanzliches Hormon, welches die Haarwurzel und so das Haar schützt.

Wie verwende ich Bier für die Haare?

Hier gibt es diverse Herangehensweisen. Dazu zählen die äußerliche Anwendung als Bierkur, Biershampoo oder Bierspülung. Und dann gibt es noch die innerliche Anwendung, womit das Trinken gemeint ist.

Bierkur

Die Bierkur ist mein persönlicher Favorit. Ich mische etwas Kokosfett mit Honig, Basilikum und Bier zusammen. Bei der Menge gehe ich nach Gefühl vor. Sobald ich eine gute Konsistenz habe, reibe ich die Bierkur in die Haare und lasse es für etwa 2 Stunden einwirken.

Biershampoo

Mit Biershampoo habe ich mäßige Erfahrungen gemacht. Es ist sehr leicht anzuwenden. Aber es ist natürlich nicht frisch zubereitet. Ich habe noch kein eigenes Biershampoo hergestellt. Bezüglich der Wirkung kann ich nichts Schlechtes berichten, aber leider auch nichts überragend Gutes.

Bierspülung

Die Bierspülung halte ich für einen guten Kompromiss zwischen der Bierkur und dem Biershampoo. Es ist recht frisch und es geht schnell. Nach dem Duschen mit noch immer nassen Haaren nehme ich etwas Bier aus der Flasche und massiere es in die Haare ein. Nach etwa 5 Minuten Einwirkzeit spüle ich es mit klarem Wasser aus. Wer eine noch detaillierte Anleitung zum Thema Bierkur sucht, der kann sich folgendes Wikihow anschauen: Link

Bier trinken für die Haare

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch Biertrinken den Haaren hilft. Hierbei muss man jedoch festhalten, dass ausschließlich alkoholfreies Bier hilft. Es sind zwar die gleichen Inhaltsstoffe in alkoholhaltigem und alkoholfreiem Bier, aber der Alkohol greift die Haare an und führt zu einer Übersäuerung. Diese Übersäuerung macht all das gute der anderen Inhaltsstoffe zunichte. Alkoholfreies Bier hingegen liefert alle positiven Effekte.

Ist alkoholfreies Bier gut für den Körper?

Es gibt Studie zur Auswirkung von alkoholfreiem Bier auf den Körper. Die Untersuchung wurde mit 277 Personen durchgeführt. Im Ergebnis konnte man feststellen, dass das allgemeine Wohlbefinden erhöht und Entzündungsparameter gesenkt wurden. Insofern hat Bier ohne Alkohol einen positiven Effekt auf den Körper.

In meinem Artikel Bier gegen Haarausfall gehe ich noch etwas weiter auf das Thema ein. Bei Interesse gerne mal reinschauen.

Im folgenden Video wird von Stefanie Giesinger anschaulich gezeigt, wie man Bier für die Haare verwenden kann:

Peter Trebbel

Mein Name ist Peter Trebbel ich bin 42 Jahre alt und ein Experte auf dem Gebiet Haare, Haarwachstum, Haarausfall und Haarpflege. Meine besondere Leidenschaft gilt dem testen neuer Produkte, dem prüfen neuer Verfahren und dem teilen meiner Erfahrungen. Dabei geht ich immer sehr gewissenhaft ans Werk und arbeite mich tief in die Materie ein. Ich hoffe ich kann helfen und stehe für Fragen jederzeit parat. Grüße, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.