Geheimratsecken


Was sind Geheimratsecken?

Man spricht von Geheimratsecken, wenn die Haare seitlich an den Schläfen, über der Stirn ausfallen. Dieses Phänomen betrifft hauptsächlich Männer und tritt bei etwa 80% der Männer auf. Es ist zudem nicht unüblich, dass diese besondere Form des Haarausfalls bereits früh ab etwa 18 Jahren einsetzt. Dies ist insofern problematisch, da insbesondere junge Menschen mit dieser Veränderung eine Herausforderung haben. Haarausfall wird von Betroffenen in höherem Alter deutlich besser angenommen bzw. akzeptiert. Haarausfall bei 18 jährigen ist eher unbekannt und die betroffenen können sehr darunter leiden.

Welche Ursachen haben Geheimratsecken?

Welche Ursache Geheimratsecken haben und was dagegen unternommen werden kann, erklären wir in diesem Bericht. In unserem separaten Beitrag zu erblich bedingten Haarausfall gehen wir auf die Ursachen zum vererbten Haarausfall ein. Geheimratsecken gehören zu den erblich bedingten Ursachen für Haarausfall. Ein zentraler Faktor bei dieser Art des Haarausfalls ist ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt des Betroffenen. Eine Lösung für dieses Ungleichgewicht kann Minoxidil sein!

Ursache von Geheimratsecken

Insbesondere bei Haarausfall an und über den Schläfen, ist in der Regel eine genetische oder hormonelle Ursache der Auslöser. Der Körper bildet eine Überproduktion des männlichen Hormon Testosteron, welches wiederum das biologisch aktive Metabolit Dihydrotestosteron bildet und dieses ist letztlich für die Entstehung der Geheimratsecken verantwortlich ist.

Dihydrotestosteron verkürzt die Wachstumsphase der Haare, wodurch der natürliche Rhythmus zwischen Wachstum, Ausfall und neuem Wachstum gestört wird und das Haar als Folge ausfällt. Die Haare werden zunächst dünner und fallen dann allmählich aus.

Behandlung von Geheimratsecken

Betroffene müssen sich nicht kampflos den Geheimratsecken geschlagen geben. Die Forschung kommt bei der Lösung des Haarausfalls und insbesondere bei erblich bedingtem Haarausfall stetig weiter voran. Während Vitamine,Biotin ,Nikotinsäure , Aloe Vera, Koffein, Ginkgo, Kieselsäure, Grüner Tee, Zink und Kupfer grundsätzlich gut für die Haare sind, ist es bei jungen betroffenen ratsam direkt etwas mit Einfluss auf den Hormonhaushalt zu verwenden.

Haarausfall an den Schläfen lässt sich beispielsweise mit Minoxidil oder Finasterid behandeln. Das Haarwachstum sind Nebenwirkungen beider Produkte, was die Verwendung nicht ungefährlich macht. Eine Absprache mit dem behandelnden Arzt ist in jedem Fall notwendig. In unserem Beitrag zu Minoxidil und Regain gehen wir noch weiter auf die Wirkung ein.



Geheimratsecken und Minoxidil

Geheimratsecken & Minoxidil sind eng miteinander verbunden. Minoxidil wurde ursprünglich als Blutdrucksenker konzipiert um Probleme am Herz-Kreislauf-System vorzubeugen. Eine Nebenwirkung ist vermehrtes Haarwachstum. Mittlerweile gibt es Minoxidil als lokale Anwendung in Form von Schaum der auf die Kopfhaut aufgetragen werden kann.

Einziger Wermutstropfen ist, dass die Geheimratsecken bzw. der Haarausfall durch Minoxidil nicht dauerhaft aufgehalten wird. Sobald die Behandlung mit Minoxidil eingestellt wird, fängt das Haar an wieder auszufallen.

Regain ist dabei die klassische Lösung. Der Minoxidil Schaum von Bio-H-Tin ist unserer Meinung nach eine günstige Alternative. Auf dem Folgenden Link kann das Produkt bei Amazon bestellt werden.

Geheimratsecken und Finasterid

Ein anderes Mittel um Geheimratsecken zu behandeln ist Finasterid. Es hemmt die Produktion des biologisch aktiven Metabolit Dihydrotestosteron und somit den Haarausfall. Dieses stärkere Mittel sollte unter keinen Umständen ohne Ärztliche Begleitung angewendet werden. Die Wirkung ist drastisch und dadurch auch die potentiellen Nebenwirkungen. Da sich das Mittel auf den Hormonhaushalt auswirkt ist sogar Impotenz eine mögliche Folge der Einnahme von Finasterid. Es gilt bei Finasterid das selbe wie bei Minoxidil. Sobald die Verwendung eingestellt wird, fallen die Haare wieder aus. Eine weitere Hürde ist die Rezeptpflicht für Finasterid. Bei der Alvia Apotheke haben wir die umfangreichste und günstigste Auswahl an Produkten zu Hilfe bei Schuppen & Haarausfall gefunden. Rezept hochladen oder ein rezeptfreies Mittel bestellen.

Geheimratsecken und Haartransplantationen

Eine weitere Behandlungsoption bei Geheimratsecken sind Haartransplantationen. Während einer aufwendigen Operation werden Haare aus dicht besiedelten Regionen entnommen und an den kahler werdenden Stellen eingesetzt. Diese Prozedur ist nicht ungefährlich und verspricht nicht immer Erfolg. Es ist möglich, dass die aufgefüllten Regionen sich entzünden oder die Haare vom Körper abgestoßen werden. Auf der positiven Seite ist diese Behandlung des Haarausfalls anders als Minoxidil und Finasterid dauerhaft.

Neben den angesprochenen Optionen wird weiter an der Behandlung von Geheimratsecken und Haarausfall geforscht. Es gibt bereits erste erfolgreiche Versuche mit Ultraschall. Dabei soll das Wachstum der Haare über Schwingungen beeinflusst werden. Diese Methode ist besonders interessant, da vollständig ohne zugeführte Stoffe gearbeitet wird und daher verspricht besonders schonend und nachhaltig zu sein.

Peter Trebbel

Mein Name ist Peter Trebbel ich bin 42 Jahre alt und ein Experte auf dem Gebiet Haare, Haarwachstum, Haarausfall und Haarpflege. Meine besondere Leidenschaft gilt dem testen neuer Produkte, dem prüfen neuer Verfahren und dem teilen meiner Erfahrungen. Dabei geht ich immer sehr gewissenhaft ans Werk und arbeite mich tief in die Materie ein. Ich hoffe ich kann helfen und stehe für Fragen jederzeit parat. Grüße, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.